Unsere Arbeit

Unsere Nachmittagsprojekte sind ein zusätzliches Angebot zu der regulären Kinderbetreuung in der Gruppe, d. h. neben den hier aufgeführten Projekten besteht auch an jedem Nachmittag die Möglichkeit Ihr Kind in der Gruppe betreuen zu lassen.

 

 

Alle unsere Nachmittagsprojekte werden gruppenübergreifend angeboten!

 

 

Montag: Wir entdecken die Welt der Bücher.

In diesem Projekt erkunden wir die Welt der Bücher und die tollen Geschichten dahinter. Wir gehen auf die Suche nach neuen, spannenden Büchern und erkunden alte Kinderbuchklassiker. Natürlich werden auch die Lieblingsbücher der Kinder miteinbezogen.

 

Dienstag: Vorschlultreffen - Gruppe 1

Die Kinder machen sich auf die Reise ins Zahlenland und erleben auf spielerische Weise die Welt der Zahlen. Sie machen die ersten Erfahrungen mit:

- geometrischen Formen,

- Plus und Minus,

- Zählen auf dem Zahlenweg (vorwärts und rückwärts),

- Was ist mehr -  was ist weniger?

Unterstützt durch Geschichten, Spiele, Lieder und “Ausflüge” in das reale Leben, in dem wir täglich mit Zahlen und Mengen konfrontiert werden, knüpfen die Kinder erste Kontakte zur Mathematik .

 

Dienstag: Mittelkindertreffen

Die Kinder machen sich mit gleichaltrigen Spielgefährten auf, vieles Neues zu erfahren und zu entdecken. Verschiedene projekteigene Themen bilden hier den Grundstock für viel Wissens- wertes, das Spaß macht.

 

Mittwoch: Vorschultreffen - Gruppe 2

Siehe Dienstag.

Da die Gruppe der Vorschulkinder in diesem Jahr sehr groß ist, bieten wir zwei Nachmittage an. Sie entscheiden sich für einen Tag. Die beiden Gruppen sollten möglichst gleich groß sein.

 

Mittwoch: Miniclub

Mit der Handpuppe “Franzi” werden die Kleinsten auf spielerische Weise an die Nachmittags- projekte herangeführt. Inhalte sind spielen, malen, Farben kennenlernen, kneten, Geschichten, Bücher, turnen und vieles mehr.

Dauer ca. 1 Stunde.

 

Donnerstag: Mit den Sinnen durch das Jahr

Bei diesem Projekt erleben wir den Jahreslauf mit allen Sinnen. In Anlehnung an den Bildungs- und Erziehungsplan lernen die Kinder, Umwelt mit allen Sinnen zu erfahren und sie als unersetzlich und verletzbar wahrzunehmen.

Sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen stehen im Mittelpunkt. Wir beschäftigen uns mit Dingen, die uns täglich begegnen oder machen kleine Exkursionen in die Natur.